Seminare: Termine und Ansprechpartner



 

Equitana 2019: Aus der Wissenschaft für die Praxis 2

 

Unter diesem Namen findet die Tagung der GWP auf der Equitana am 11. März 2019 ab 11 Uhr im Saal Rheinland statt. Für GWP-Mitglieder ist die Teilnahme an der Tagung kostenlos. Der Eintritt zur Equitana muss allerdings bezahlt werden. Wir würden uns freuen, wenn wir möglichst viele GWP-Mitglieder in Essen begrüßen könnten.

 


Das sind die Themen:

 

11. März 2019, 11:00 bis 13:00

Block I: Laufstallhaltung und Fütterung

Prof. Ellen Kienzle

Über- und Untergewicht: Auch im Laufstall muss die Energieaufnahme zum Energiebedarf passen.

 

Prof. Margit Zeitler-Feicht

Wie gestalte ich meine Gruppenhaltung tiergerecht? Alarmsignale der Pferde erkennen.

 

Thorsten Hinrichs, Georg Fink, Peter Pavel

Probleme in der Laufstallhaltung und Lösungsansätze aus Sicht der Hersteller und der Praxis.

 


11. März 2019, 14:00 bis 16:30

Block II: Ausbildung, Gesundheit und Leistung

Michael Putz

Die Grundlagen der klassischen Dressurausbildung als Gesundheitsmanagement für das Reitpferd.

 

Prof. Uta König von Borstel

Einfluss von Kopf-Hals-Haltung auf Gymnastizierung und Wohlbefinden des Pferdes.

 

Prof. Uta König von Borstel

Einfluss der Ausbildungsmethode auf die Gesundheit aus tierärztlicher Sicht.

 

Dr. Dennis Peiler

Projekt „Leistungsdiagnostik Pferd“ des DOKR.

 

anschließend Podiumsdiskussion zur Jobbörse

 


Jobbörse auf der Equitana

 

Der GWP-Akademie angegliedert ist die Jobbörse, die von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen in Zusammenarbeit mit der GWP durchgeführt wird. Ziel der Jobbörse ist es, Auszubildende und Studierende mit Unternehmen aus der Pferdebranche zusammenzubringen. Einzelne Firmen und Organisationen zeigen, welche interessanten Jobs rund um das Pferd angeboten werden.

 

 

 

Ausbilder-Seminare:

„Pferdegerechtes Reiten durch gute Ausbildung – von Reiter und Pferd“

Dienstag, 16.04.2019 Pferdesportzentrum Lindenhöhe, 02633 Göda

https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/seminar/16-04-2019/pferdegerechtes-reiten-durch-gute-ausbildung---von-reiter-und-pferd/409

Dienstag, 07.05.2019 Gut Winkelacker/Stall Biehler-Kohrock, 85051 Ingolstadt

https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/seminar/07-05-2019/pferdegerechtes-reiten-durch-gute-ausbildung---von-reiter-und-pferd/427

Mittwoch, 08.05.2019 Sportpferde Kohler, 88400 Biberach/Rissegg

https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/seminar/08-05-2019/pferdegerechtes-reiten-durch-gute-ausbildung---von-reiter-und-pferd/429

 

Wer Pferden zugetan ist, sie liebt, strebt danach, sein Reiten so zu gestalten, dass es nicht nur ihm selbst Freude bereitet, sondern auch dem vierbeinigen Sportkameraden. Schließlich ist gutes Reiten praktizierter Tierschutz. Um diesem Ziel näher zu kommen, bedarf es in der Regel einer intensiven Begleitung durch einen Ausbilder. Mit den wichtigsten Kriterien solchen Reitunterrichts befasst sich das Seminar „Pferdegerechtes Reiten durch gute Ausbildung – von Reiter und Pferd“ der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). In einem gut einstündigen Vortrag geht Michael Putz auf den „Ausbildungsweg des Reiters“ und die „Skala der Ausbildung“ für das Pferd ein. Hier gilt es, den Unterricht individuell auf den jeweiligen Schüler bzw. das jeweilige Pferd und auf die konkrete Situation abzustimmen. Im zweiten Teil wird dieses Wissen mit unter-schiedlichen Reitern und Pferden in die Praxis umgesetzt.

 

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für Persönliche Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung 15 Euro. Information und Anmeldung: Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN), FN-Seminarteam, Freiherr-von Langen-Straße 13, 48231 Warendorf, Telefon 02581/6362-247 oder unter E-Mail: seminare@fn-dokr.de

“Wenn der Mensch je eine große Eroberung gemacht hat, so ist es die, daß er sich das Pferd zum Freund gewonnen hat.“

Comte De Buffon