Seminare: Termine und Ansprechpartner



 

 

 

Dienstag, 17.04.2018, Reitverein Hubertus e.V., Raben Steinfeld

Mittwoch, 18.04.2018, Abtnaundorfer Pferdehof, Leipzig

Donnerstag, 03.05.2018, PST Trier e.V., Trier

jeweils 17.00 - 20.30 Uhr

 

FN-Seminar: „Übergänge – die Momente der Wahrheit”

Übergänge sind eines der wichtigsten Kriterien korrekter, pferdegerechter Ausbildung. Sie sind sehr aussagekräftig, wenn es um die Beurteilung der Losgelassenheit, Durchlässigkeit und des „Gerittensein“ eines Pferdes geht. Welche Voraussetzung dafür bei Reiter und Pferd geschaffen werden müssen, darum geht es in dem Seminar „Übergänge – die Momente der Wahrheit“ der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Referent ist Michael Putz (Buckenhof), ehemaliger Leiter der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster.

 

In einem gut einstündigen Vortrag geht Michael Putz unter anderem auf die genaue Dosierung und das präzise Timing der dafür notwendigen Hilfengebung ein. Diese muss individuell auf das jeweilige Pferd und auf die konkrete Situation abgestimmt werden. Dem entsprechend wird es im praktischen Teil mit unterschiedlichen Reitern und Pferden um die Erarbeitung bzw. Verbesserung verschiedenster Übergänge z.B. zwischen den Gangarten, den Tempi aber auch den diversen Seitengängen gehen. Das Thema Paraden, besonders halbe Paraden, spielt dabei eine ganz wesentliche Rolle.

 

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für Persönliche Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung 15 Euro.

 

Information und Anmeldung: Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN), Claudia Gehlich, Freiherr-von Langen-Straße 13, 48231 Warendorf, Telefon 02581/6362-179 oder unter E-Mail cgehlich(at)fn-dokr.de

“Wenn der Mensch je eine große Eroberung gemacht hat, so ist es die, daß er sich das Pferd zum Freund gewonnen hat.“

Comte De Buffon