Aktuelle Meldungen



Bemerkungen und Zusammenhänge

von Major a. D. Paul Stecken ist für 12,90 Euro erhältlich im Buchhandel, in Reitsportfachgeschäften und direkt beim FNverlag in Warendorf, Telefon 02581/6362-154 oder -254, E-Mail vertrieb-fnverlag@fn-dokr.de oder Internet www.fnverlag.de.

Jetzt auch als E-Book erhältlich!

Folgen Sie einfach diesem Link.

Die Reitabzeichen

Erschienen im Kosmos Verlag

3. Auflage 2014, neu überarbeitet

auf dem neuesten Stand entsprechend der APO 2014

Mehr Informationen sowie Bestellung beim Kosmos Verlag

Richtig Reiten - Eine Herausforderung

Problembezogene Ausbildung für Pferd und Reiter

Erschienen beim FNverlag

Die zweite, leicht überarbeitete Auflage ist nun erhältlich.

Zu bestellen im FNverlag unter diesem Link.

... ist eine Fortsetzung und Ergänzung des inzwischen in der vierten Auflage erschienenen Fachbestsellers "Reiten mit Verstand und Gefühl". Es ist ein Buch für jeden, der sich mit gutem, pferdegerechtem Reiten befasst und soll dem Leser helfen, sein tägliches Reiten zu optimieren und befriedigender zu gestalten. Ganz besonders widmet sich dieses Buch den Zusammenhängen und gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen Reiter und Pferd, vor allem auf mentaler Ebene. Es erklärt, wie Losgelassenheit bei Pferd und Reiter erreicht und dann auch erhalten werden kann - die Voraussetzung für jede weitere anspruchsvolle Anforderung an das Pferd. Dem Leser wird darüber hinaus vermittelt, wie er gemeinsam mit seinem Pferd den Ausbildungsweg bis hin zur Versammlung und relativer Aufrichtung in von Vertrauen geprägter Zusammenarbeit gehen kann. Das Ergebnis des Ausbildungsweges muss die Erhaltung der Gehfreude, der Leistungsbereitschaft und der "Persönlichkeit" des Pferdes sowie letztlich ein harmonisches Miteinander von Reiter und Pferd sein. Ein Buch, das für Reiter und Ausbilder der Klasse E bis S eine große Unterstützung sein kann, um das anspruchsvolle Ausbildungsziel "Durchlässigkeit" zu erreichen. Die erfolgreiche Umsetzung garantiert viel Freude bei der täglichen Arbeit mit dem Pferd und führt auch zum eventuell angestrebten sportlichen Erfolg.

 

Kurzinfo aus dem Inhalt:

- ganzheitliche Betrachtung von Sitz- und Hilfengebungsproblemen

- Losgelassenheit als "Essential" für pferdegerechtes Reiten

- Kontrolle instinktbedingter Fehler

- Treiben kein Allheilmittel

- Genick als Schlüssel zum Rücken

- Umgang mit der Schiefe als Voraussetzung für Versammlung

- Verdorbene Pferde

- Freilaufen und Longieren

- Aufbau von Trainingseinheiten

- Merksätze

Grundausbildung für Reiter und Pferd

Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 1

erschienen im FNverlag

Die vorliegende Ausgabe „Grundausbildung für Reiter und Pferd“ wurde unter Einbeziehung der bewährten Grundsätze sowohl sprachlich als auch inhaltlich komplett neu überarbeitet.

 


Der Standpunkt

erschienen in CAVALLO, Ausgabe März 2012

 

Pferdegerechtes Reiten und Erfolg auf dem Turnier haben nicht mehr so viel miteinander zu tun. Selbst auf Grand-Prix-Niveau starten auch Pferde, die nicht reell ausgebildet und geritten werden. Die Studienergebnisse von Dr. Inga Wolframm, nach denen Richter vor allem die Vorhand des Pferds fixieren (siehe Seite 50), haben mich deshalb nicht überrascht. Sie bestätigen nur meine Meinung, dass im Spitzensport einiges schief läuft. Das an sich ist schlimm genug...

 

Bitte hier klicken um den Originalartikel zu lesen.

 


 

Losgelassenheit

ist nicht alles,

– aber ohne

Losgelassenheit

ist alles nichts!